Unser Hexenhäuschen

Unser Hexenhäuschen

Sonntag, 14. März 2010

Ohhh, wie hat sich das Hexenherrchen gefreut!!! Es geht auch ohne Fleisch!!!

Kohlrabischnitzel in Mandelkruste

Zutaten für 4 Personen:
3 Eier normal große, 
50g Butter oder Margarine,
4 El Mehl,
775 ml Milch,
1 Bund Kerbel,
1 Bund Dill,
1 Beet Kresse,
Salz, Pfeffer, 
40 g Paniermehl,
60 g gehobelte Mandeln,
2 Kohlrabi,
2 EL Öl


Zubereitung:

2 Eier ca. 10 Min. kochen.
Inzwischen Fett in einem Topf schmelzen, 
2 EL Mehl mit einem Schneebesen einrühren, 
unter rühren anschwitzen 
und mit 650 ml Milch aufgießen.
Unter häufigem Rühren ca. 10 Min. köcheln lassen.
Kerbel und Dill sowie Kresse feingehackt.
Einige Kräuter zur Garnierung beiseite legen.
Eier abgießen, kalt abschrecken, 
pellen, etwas abkühlen lassen.

Kräuter zur Soße geben,
mit einem Pürierstab kurz durchmixen,
mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
Für die Kohlrabischnitzel 1 Ei verquirlen.
Paniermehl und Mandeln mischen.
2 EL Mehl und Mandelmischung in 2 Teller füllen.
Kohlrabis putzen, schälen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Von beiden Seiten mit Salz würzen.
Scheiben erst in Mehl wenden, gut abklopfen, 
dann in Ei und anschließend in der Mandelmischung wenden.
Schnitzel in heißem Öl bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. je Seite braten.

1 Ei hacken, das andere vierteln.
Das kleingeackte Ei zur Soße geben.
Kohlrabischnitzel kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Mit Kartoffelpüree, Soße, übrigen Kräutern und Eivierteln servieren.

Wat lecker und ich wünsche,
Bon Appetit!



 

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

lecker, lecker, nicht das der Hexenmann zu schmal wird!
oh, gibt es bei Euch keinen Schnee mehr? lach.

Gute Nacht

Die Waldfee hat gesagt…

Hallo kleine Hexe.
Nanu,wo ist denn der ganze Schnee auf und um Deinem Hexenhäuschen geblieben?!
Das Menü sieht ja sehr Schmackhaft aus.
Schade das ich schon satt bin.
Mein Waldkobold wollte mir von Google einen Übersetzer in meinem Blog setzen und die Blogs die ich verfolge veröffentlichen.
Haha.Nix hat geklappt.Hatte schon Schiss er würde mir alles löschen,grins.Nun sitzt er gefrustet oben vorm Fernsehen.
Wünsch Dir noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße,die Waldfee

Kleine Hexe hat gesagt…

Hi Dörti, er fällt schon nicht vom Fleisch, hat ja einen PAPABAUCH hihihi, wat bin ich wiede garstig.

Tja, liebe Waldfee!
Die Männer, wollen alles besser können aber letztendlich sitzen wir am längeren Hebel.
Meiner weiß das ich im PC besser bin, also lässt er die Finger von und guckt gleich Fernseh.
Ich wünsch euch einen schönen Wochenanfang.
Ich habe Morgen Bildungsurlaub und freue mich riesig.

Kleine Hexe hat gesagt…

PS.: Ich hatte die Nase voll vom Schneebild, deshalb eines ohne Schnee. Es ist leider kein aktuelles, aber das kommt noch. Versprochen!!!
LG kleine Hexe

Smilla hat gesagt…

Guten Morgen Hexli!! Gut verdaut? Das tellerchen, dass du da gezaubert hast sieht ja so was von schmakos aus!! ...aber sage mir bitte, wo hast du das Beet Kresse erstens gefunden und zweitens vesteckt?
Dein Hexenhüli ist ja süss!!
Liebe Grüsse Brigitte

Kleine Hexe hat gesagt…

Hallo Brigitte,
ich habe natürlich KEIN Beet mit Kresse sondern habe in der Gemüseabteilung ein kleines Kartöngchen Kresse gekauft. Hihihi.
Was meinst du mit Hexenhüli?
Mein Häusle?
Wünsche dir eine schöne Woche mit all deinen Tieren.
Liebe Grüße von kl.Hexe

Rostrose hat gesagt…

Das sieht ja extra-lecker aus (und klingt auch so)! Ich bin froh, dass ich schon gegessen habe, sonst würde mir wieder ganz schlimm der Magen knurren! Liebe Hexengrüße aus der Nähe Wiens, Traude
PS: Kann es sein, dass ich dein Häuschen schon mal in einer Wohnzeitschrift gesehen habe?

Kleine Hexe hat gesagt…

Guten Morgen Traude.
Ich freue mich über deinen Kimmentar und natürlich auch das du Leserin meines Blog`s bist. Meine Häuschen ist leider NOCH nicht in einer Wohnzeitschrift gewesen, aber was noch nicht kann ja noch werden .HIHIHI.

Rostrose hat gesagt…

Hallo & danke für deine lieben Zeilen auf meinem Blog und dein herzliches Willkommen. Ich muss unbedingt mal in meinen hunderttausend Wohnheften nachsehen - es gab da mal ein "kleines Hexenhaus ganz groß", das sah deinem doch ziemlich ähnlich. Wenn ich es finde, fotografier ich es für dich ab, ok? Alles Liebe nochmal, Traude

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo kleine Hexe,
das sieht ja leeecker aus! Ab und zu geht es wirklich mal ohne Fleisch, auch bei meinen Männern - aber nur ab und zu. ;-))
Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall abspeichern und nachkochen. Danke dafür.
LG Angelika

Kleine Hexe hat gesagt…

Gern geschehen Angelika.
Viel Spaß beim Nachkochen.