Unser Hexenhäuschen

Unser Hexenhäuschen

Donnerstag, 11. Februar 2010

Gesundheitstip für alten Hund

Hallo ihr Hundbesitzer!
Mein Bobby wird jetzt im April 14 Jahre.
Er hat einen Pferdeschwanz ( die Wirbel der Wirbelsäule sind ganz dicht beieinander).
Er stolperte häufig vorne und die Hinterläufe knackten im uhrplötzlich weg.
Wir waren schon sehr verzweifelt und Angst kam auf.
 Das alles war vor knapp drei Jahren.
Wir gaben Canosan, Zeel ( ein homeopathisches Mittel) aber nicht`s half so richtig.
Bis ich vor knapp zwei Jahren mit unserer Koizüchterin einen Smaltalk hatte.
Sie erzählte, dass sie Wirbelsäulenprobleme hatte und ein Mittel einnahm, welches sie auch ihrem Schäferhund gab, der HD hat.
Ihr ging es super und ihrem Hund auch, also gab ich meinem Jungen auch
Vermiculite D6
( in Tablettenform und auch homeopathisch) Kosten 22-25 €uro für 200 Tabletten je nach Tierarzt oder Apotheke.

Seitdem kann Bobby wieder auf das Sofa springen, lange Spaziergänge mit mir machen
und ist auch sonst wieder sehr agiel
Probiert es aus, aber es dauert ca. 4-6 Wochen bis es wirkt!!!
LG die kl. Hexe



Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Merci kleine Hexe, mit 5 Hunden ist ein Tipp im Hinterkopf immer nützlich. Unsere Ria (Sheltiefraueli) wird dieses Jahr 10 Jahre alt und hat ein Gliederschmerzenproblem. Bei ihr hilft Rhus tox C9 ... und sie liebt die Globuli!!!
Aber vor bald einem Jahr hatte die Gute eine Gebärmutterentzündung und als es ihr plötzlich sehr schlecht ging, holten wir den Tierarzt ins Haus. Er konnte sie retten, hätte aber gerne eine Gebämutterentfernung gemacht. Da Ria's Herz aber auch fast schlapp machte, konnte er die Operation nicht durchführen. Natürlich hatte sie die ganze Batterie von Medikamenten... aber zur Ausheilung wurde sie auch wieder homöopathisch behandelt! ...und heute geht es ihr sehr gut.
Wir sind so dankbar, dass wir einen Tierarzt gefunden haben, der wenn möglich "sanfte Mittel" einsetzt!!
So jetzt muss ich aber los!! Hoffe, dass ich heute einmal ein halbes Stündli zu dir in's Hexenreich kommen kann!
Liebe Grüsse Brigitte

Regine + Müsli hat gesagt…

Hallo kleine Hexe,

bin über Chrissi auf deinen Blog gestoßen und fand gerad beim Schauen diesen Betrag zu Vermiculite. Bin auch sehr begeistert davon, hab mir vor Jahren mal die Kniescheibe ausgekugelt und war danach sehr wetterfühlig an meinem kaputten Knie. Habe dann eine Kur mit Vermiculite gemacht und es fast weg dadurch. Ursprünglich hat man es für HD bei Hunden eingesetzt, es unterstützt die Bildung von Gelenkschmiere und lindert dadurch die Beschwerden.
einen lieben Gruß und ein schönes Wochenende wünschen Regine & Müsli

Kleine Hexe hat gesagt…

Hey Müsli und Regine, habe eben auf eure Seite geschaut und euch was geschrieben. Weiß allerding`s nicht ob es angekommen ist.
Bin mit dem Kommentieren und dem Weg dorthin nicht richtig klar gekommen.
Vielleicht könnte dein Frauchen, lieber Müsli, mir es schreiben wie es geht, falls der Kommentar nicht angekommen ist.
LG kl. Hexe

Regine + Müsli hat gesagt…

Hallo kleine Hexe,

dein Kommentar ist leider nicht angekommen.
Bei unserem Blog mußt du unter dem Betrag auf Kommentare klicken, dann geht ein neues Fenster auf, wo eine bunte Buchstabenreihe steht, die in die Zeile drunter getippt werden muß, danach auf weiter klicken. Dann geht ein Formular auf, wo du uns was tippen kannst. Danach nur noch auf ab damit klicken und dann müßt es klappen.

Viele liebe Grüße senden Müsli & Regine